Ein Service von vasektomie-experten.de | In Kooperation mit Basem Alabud

Verhütung durch Unterbindung der Samenleiter


Vasektomie: ein unkomplizierter Eingriff

Die Sterilisation des Mannes beschreibt den medizinischen Prozess, der einen Mann zeugungsunfähig macht. In den meisten Fällen handelt es sich bei den Interessierten um Männer, die mindestens 30 Jahre alt sind und bereits Kinder haben. Wenn sie ihre Familienplanung abgeschlossen haben, wünschen sie sich eine unkomplizierte Verhütungsart, die langfristig ist und nicht belastet.

Heutzutage ist die Vasektomie ein Routineeingriff und wird bei Männern und Paaren, die eine dauerhafte Verhütungsmethode suchen, immer beliebter. Doch obwohl der Eingriff nicht aufwendig und sehr risikoarm ist, sollte die Entscheidung für die Vasektomie sorgfältig getroffen werden. Alle operativen Eingriffe, ganz gleich wie klein, weisen ein gewisses medizinisches Risiko auf. Selten auftretende, aber mögliche Probleme können z.B. eine Unverträglichkeit des Narkosemittels oder Nachblutungen sein.

Umso wichtiger ist es, dass sich der Mann zunächst einen geeigneten Facharzt für die Sterilisation des Mannes auswählt. Der Arzt oder die Ärztin sollte ausreichend operative Erfahrung aufweisen und im besten Fall einen Schwerpunkt auf die Vasektomie legen. Ein kompetenter Facharzt wird seinen Patienten darüber hinaus umfassend zum Thema Vasektomie aufklären und informieren. Hierfür wird der Patient im Vorfeld zu einem persönlichen Arztgespräch eingeladen. Dieses bietet neben der Aufklärung die Möglichkeit alle offenen Fragen zu beantworten. Auch der Arzt/die Ärztin kann im Gespräch einschätzen, ob sich der Patient für die Sterilisation eignet.

sicher verhüten

Hat sich der Mann schließlich für die Vasektomie entschieden, erscheint er zum vereinbarten Termin in der Praxis. Der Urologe Basem Alabud am Vasektomie-Standort Böblingen verfügt in seiner Praxis über einen Operationssaal, in dem er die Vasektomie vor Ort durchführen kann. Für den Eingriff wird der Patient örtlich betäubt, sodass die komplette Hodenregion schmerzunempfindlich ist.

Der Operateur ertastet sodann die Samenleiter, um sie genau zu lokalisieren. An dieser Stelle wird die Skrotalhaut dann geöffnet. Dies passiert entweder durch einen minimalen, glatten Schnitt mit dem Skalpell (klassische oder konventionelle Technik) oder durch Punktion und Dehnen der Haut (Non-Skalpell-Methode). Durch die winzige Öffnung hebt der Operateur die beiden Samenleiter jeweils schlaufenartig heraus und entfernt je ein Teilstück von etwa 2-3cm.

Dieser Schritt hinterlässt pro Samenleiter zwei offene Enden, die nun durch Verödung oder durch Abbinden sicher verschlossen werden. Auf diese Weise können zukünftig keine Samenzellen mehr hindurch gelangen. Die durchtrennten Samenleiter werden schließlich in unterschiedliche Gewebeschichten gelegt, sodass sie sich nicht erneut verbinden können. Nun wird nur noch die Haut zugenäht oder mit einem Pflaster geschlossen.

Nachdem sich der Patient von der Operation erholt hat, kann er in Begleitung wieder nach Hause gehen. Es wird angeraten, dass man sich dort etwa eine Woche lang strikt schont und auf jegliche körperliche Aktivität versucht zu verzichten, um eine schnelle und unkomplizierte Wundheilung zu begünstigen. Nach etwa zwei bis drei Monaten findet eine Nachkontrolle statt. Es wird dann ein Spermiogramm erstellt und die Samenflüssigkeit des Patienten wird auf Samenzellen überprüft. Im Idealfall sind keine Samenzellen mehr zu finden und der Mann ist von nun an steril.

Das Portal der Vasektomie-Experten – www.vasektomie-experten.de

Vasektomiestandort Böblingen

Zuweilen ist es mühsam einen passenden Facharzt für spezielle Leistungen zu finden. Das Portal der Vasektomie-Experten stellt interessierten Männern und Paaren eine Option zur Verfügung den passenden Arzt oder die Ärztin für die Durchführung der Sterilisation des Mannes zu finden. Die Ärzte sind ausgewiesene Experten auf dem Gebiet der Vasektomie und werden auf dem Portal näher vorgestellt. Patienten können sich ein Bild machen und einen kompetenten Urologen in ihrer Nähe finden.

Steht aber zunächst die Entscheidung für oder gegen die Vasektomie im Vordergrund, ist vasektomie-experten.de ebenfalls die richtige Anlaufstelle. Sorgfältig zusammengetragene Informationen rund um das Thema Sterilisation des Mannes wurden für Laien verständlich aufbereitet. Männer und Paare erfahren hier alles Wichtige zur Vasektomie und können sich vorab z.B. auf ein Gespräch mit dem Facharzt vorbereiten.

Die Webseite vasektomie-boeblingen.de wurde zu Informationszwecken erstellt und ersetzt nicht die persönliche Beratung und Behandlung durch einen ausgebildeten Facharzt für Urologie.

© vasektomie-experten.de 2011 - 2021

Fachliche Prüfung der Texte vom Vasektomie-Experten
Basem Alabud - Facharzt für Urologie - Böblingen